Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Suzuki Austria unterstützt Österreichische Krebshilfe Salzburg

Die Diagnose „Krebs“ ist für jeden Betroffenen ein Schock. Neben den körperlichen Symptomen ist man auch mit psychischen und sozialen Fragen und Folgen einer Krebserkrankung konfrontiert. Wie gehen ich und mein Umfeld mit der Diagnose um? Rasche Hilfe ist hier wichtig!

Vor allem Kinder benötigen in dieser schweren Zeit besondere Zuwendung. Um ihnen auch abseits von fixen Beratungsstellen eine bestmögliche Beratung und Unterstützung zu ermöglichen, hat die Österreichische Krebshilfe Salzburg das Projekt: „Mama, Papa hat Krebs – mobile Familienberatung“ ins Leben gerufen.

Suzuki Austria unterstützt dieses Projekt und übergab der Österreichischen Krebshilfe Salzburg einen Suzuki VITARA ALLGRIP shine, der nun die Betreuer der Krebshilfe Salzburg sicher zu jeder Beratung bringt. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, Menschen in Not zu helfen. Die mobile Familienberatung der Österreichischen Krebshilfe Salzburg kommt direkt zu den Betroffen, wenn sie Hilfe brauchen. Gerne unterstützen wir dies und freuen uns sehr über die Zusammenarbeit.“, freut sich Mag. Barbara Thun-Hohenstein, Marketing Manager Suzuki Austria.

Das Team der Österreichischen Krebshilfe Salzburg freut sich über das neue  Einsatzfahrzeug: „ Der Suzuki VITARA ALLGRIP bringt uns sicher und zuverlässig zu unseren Beratungen vor Ort. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Suzuki Austria einen Partner zur Seite haben, dem das Wohlergehen von Kindern und Familien ebenso wichtig ist wie uns!", freut sich der Geschäftsführer der Krebshilfe Salzburg Mag. Stephan Spiegel.

copy_of_Krebshilfe.jpg

Im Bild v.l.n.r.: Mag. Martha Lepperdinger, Beratungsleiterin der Österr. Krebshilfe Salzburg
Astrid Pillinger, PR Manager Suzuki Austria, 
Mag. Barbara Thun-Hohenstein,
Marketing Manager Suzuki Austria
Mag. Stephan Spiegel,
Geschäftsführer Österr. Krebshilfe Salzburg