Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Julian Hörl

Julian Hörl - immer am Ball

Julian Hörl entdeckte seine Leidenschaft für Volleyball im Alter von 16 Jahren. Da sein Vater in der Bundesliga Salzburg Volleyball gespielt hatte, war ihm der Sport nicht fremd und er begann beim SK Saalfelden selbst aktiv zu spielen. Ein Jahr später wechselte er zum VC Klafs Brixental und spielte in der 2. Bundesliga. Nun spielte er jeden Sommer Beachvolleyball, was ihm so großen Spaß machte, dass er kurzerhand nach Wien übersiedelte, um dort zu trainieren. Trotz des relativ späten Starts der Karriere machte sich Julian schnell einen Namen und trainierte bald am Nationalteam-Stützpunkt.

Gegenwärtig vertritt Julian Hörl gemeinsam mit seinem Partner Tobias Winter Österreich bei internationalen Turnieren. Derzeit bereiten sich die beiden intensiv auf die kommende Saison vor, um sich in der Olympia Saison in bester Form zu präsentieren.

Zu den größten Erfolgen von Julian Hörl im Beachvolleyball zählen der Staatsmeistertitel 2017 mit Xandi Huber, 2018 die Silbermedaille beim World Tour Baden Open und der Semifinal-Einzug beim World Tour 3-Star auf Kish Island.

Julian Hörl liebt seinen Sport und hat großen Spaß am Spiel vor Publikum. SUZUKI AUSTRIA stellt dem erfolgreichen Beachvolleyballer seit Juli 2018 einen brandneuen SWIFT Sport zur Verfügung. Der dynamische Hot Hatch begleitet ihn nun zu allen Turnieren. Wieviel Spaß die Fahrt mit dem 140 PS starken Flitzer macht, konnte Julian immer wieder feststellen.

Julian Hörl über den SWIFT Sport: „Für mich ist der SWIFT Sport das perfekte Auto! In der Stadt ist er mit seiner Größe super, um auch kleine Parklücken zu nutzen und wenn ich zuhause in Saalfelden bin, spielt er alle seine Qualitäten auf kurvigen Landstraßen aus. Das Fahren mit dem Auto macht mir auf jeden Fall sehr viel Spaß. Der SWIFT Sport mit seinem adaptiven Tempomat und dem Mediensystem ist für mein tägliches Pendeln quer durch Wien optimal.“



Julian Hörl ist begeisterter SWIFT Sport Fahrer.

Julian Hörl ist begeistert vom SWIFT Sport

JulianHoerlUebergabeSWIFTSport600x400.jpg

Astrid Pillinger, Pessesprecherin SUZUKI AUSTRIA mit
Julian Hörl und Mag. Barbara Thun-Hohenstein,
Marketing Manager, SUZUKI AUSTRIA

Julian Hörl liebt seinen Sport und hat großen Spaß am Spiel vor Publikum. SUZUKI AUSTRIA stellt dem erfolgreichen Beachvolleyballer seit Juli 2018 einen brandneuen SWIFT Sport zur Verfügung. Der dynamische Hot Hatch begleitet ihn nun zu allen Turnieren.

Weiter zu Facebook