Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Julian Hörl

Julian Hörl - immer am Ball

Julian Hörl entdeckte seine Leidenschaft für Volleyball im Alter von 16 Jahren. Da sein Vater in der Bundesliga Salzburg Volleyball gespielt hatte, war ihm der Sport nicht fremd und er begann beim SK Saalfelden selbst aktiv zu spielen. Ein Jahr später wechselte er zum VC Klafs Brixental und spielte in der 2. Bundesliga. Nun spielte er jeden Sommer Beachvolleyball, was ihm so großen Spaß machte, dass er kurzerhand nach Wien übersiedelte, um dort zu trainieren. Trotz des relativ späten Starts der Karriere machte sich Julian schnell einen Namen und trainierte bald am Nationalteam-Stützpunkt.

In den letzten Jahren vertrat Julian Hörl gemeinsam mit seinem Partner Tobias Winter Österreich bei internationalen Turnieren. Im März 2021 gab Tobias Winter seinen Rückzug aus dem Profisport bekannt.

Seither ist Laurenz Leitner neuer Teampartner von Julian Hörl. Die beiden haben sich bereits viel vorgenommen und starten 2021 bei der German Beach Trophy 2 in Düsseldorf.

Zu den größten Erfolgen von Julian Hörl im Beachvolleyball zählen der Staatsmeistertitel 2017 mit Xandi Huber, 2018 die Silbermedaille beim World Tour Baden Open und der Semifinal-Einzug beim World Tour 3-Star auf Kish Island.

Julian Hörl liebt seinen Sport und hat großen Spaß am Spiel vor Publikum. SUZUKI AUSTRIA stellt dem erfolgreichen Beachvolleyballer einen VITARA HYBRID ALLGRIP zur Verfügung. Der beliebte SUV von Suzuki mit Allradantrieb  begleitet ihn nun zu allen Turnieren. Wieviel Platz in dem geräumigen Kofferraum des VITARA zur Verfügung steht, probierte Julian gleich vor Ort aus.


Beachvolleyballer Julain Hörl freut sich über den neuen Suzuki VITARA HYBRID ALLGRIP flash.

Roland Pfeiffenberger, Managing Director SUZUKI AUSTRIA, übergibt Julian Hörl einen Suzuki VITARA HYBRID ALLGRIP

Aktuelle Informationen zu Turnieren und Aktivitäten vonh Julian Hörl finden Sie auf der Facebook-Seite des Beachvolleyballers oder in den Suzuki News: