Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Doppelpodium für Yoshimura SERT Motul in Motegi

12.04.2021
Nach der enttäuschenden Absage des 24-Stunden-Rennens von Le Mans holte Kazuki Watanbe in Motegi bei der Saisoneröffnung der All Japan Superbike Meisterschaft 2021 zwei Podiumsplätze für das Yoshimura SERT Motul Team.

 

Team Suzuki Press Office – 9. April 2021

Das Yoshimura SERT Motul Test-Team sicherte sich in der Eröffnungsrunde der All Japan Superbike Meisterschaft 2021 von 3.-4. April in Motegi als Wildcard-Starter zwei Plätze auf dem Podium.

Teamfahrer Kazuki Watanbe hatte den offiziellen Vortest eine Woche zuvor verpasst, weil er sich nach seiner Rückkehr von den Tests zur Endurance WM aus Le Mans, Frankreich, in Selbstisolation begeben hatte. Auch Teamdirektor Yohei Kato war abwesend.

Nach der Enttäuschung über die Absage des 24-Stunden-Rennens in Le Mans konzentrierten sich alle auf ihre Arbeit am Set-Up der GSX-R1000R und Watanbe ergatterte dank seiner Spitzenleistung in der Qualifikation sowohl im ersten wie auch im zweiten Rennen die sensationelle Pole Position.

Am Samstag, in Rennen 1, wurde Watanbe beinahe von anderen Fahrern rausgedrängt und fiel zurück. Es war nicht leicht, sich im Spitzenfeld zu halten und er fuhr als Dritter ins Ziel.

Am Sonntag Morgen änderte das Team das Set-Up und nach der Aufwärm-Runde und im 2. Rennen hatte Watanbe einen guten Start und verteidigte seine Position bis zu Runde 17. Ein aggressiver Kampf mit Nakasuga dauerte bis zur 21. Runde, dann wurde das Rennen wegen Starkregen abgewunken und Watanbe musste sich mit dem 2. Platz zufrieden zu geben.

Das Test-Team blieb für zwei weitere Tage in Motegi, um Testfahrten durchzuführen, sich dem weiteren Set-Up zu widmen und Watanbe testete auch neue Materialien. Es wurde sowohl bei trockenen wie nassen Bedingungen getestet und das Team sammelte positive Ergebnisse und Daten.

Watanbe und das Test-Team werden weiterhin am Set-up arbeiten und Yoshimura SERT Motul wird von 24.-25. April an der zweiten Runde der All Japan Superbike Meisterschaft 2021 in Suzuka teilnehmen. Dieser Wildcard-Start wird dem Team neue Daten für das kommende Finale der EWC 2021 in Suzuka am 7. November liefern.

Aktuellste News

Mir sichert Top 5-Finish in spanischem GP von Jerez voller Überraschungen

03.05.2021

Langstrecken-WM auf vier Runden gekürzt

03.05.2021

Grand Prix von Spanien – nächster Stopp für solide Suzuki Mannschaft

29.04.2021
Alle anzeigen