Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

EWC: Le Mans 24-Stunden-Rennen abgesagt

08.04.2021
Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Eröffnungsrennen der Endurance Weltmeisterschaft 2021, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans abgesagt werden. Die Saisoneröffnung war für den 17.-18. April vorgesehen. Nach einem neuen Termin wird noch gesucht.

 

Team Suzuki Press Office – 2. April 2021

Die Eröffnungsrunde der Langstrecken Weltmeisterschaft 2021 in Le Mans, Frankreich, vom 17.-18. April wurde abgesagt.

Statement der FIM / EWC:

„Den Diskussionen mit medizinischen Fachleuten folgend und in Übereinstimmung mit der Polizeipräfektur haben die Organisatoren des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, der Automobil Club de l´Ouest, die französische und internationale Motorrad Föderation FIM und FFM, sowie Eurosport Events, der WM-Promoter, entschieden, das Event aufgrund der fortdauernden Coronavirus Covid-19-Pandemie abzusagen.

Als Ergebnis der Gesundheitskrise und der stark unter Druck stehenden Spitäler, sehen sich die Krankenhäuser in Le Mans nicht in der Lage, für die Sicherheit von Fahrern und Teams während des Rennens zu sorgen.

Der Organisator, die Föderationen sowie der Promoter arbeiten bereits an einem Ersatztermin für das 24-Stunden Rennen während der Saison 2021. Eine Information diesbezüglich wird innerhalb der nächsten 10 Tage erfolgen.“

Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de L’Ouest:

„Es war eine extrem schwierige Entscheidung das 24-Stunden-Motorrad Rennen abzusagen. Leider verhindert die Pandemie und ihre Auswirkungen, dass wir den gewohnten organisatorischen Standard aufrechthalten können. Meine Gedanken gelten dem medizinischen Personal, das während des letzten Jahres eine sehr harte Zeit hatte. Wir setzen nun unser Äußerstes daran, ein neues Datum für das 44. 24-Stunden-Rennen zu finden.“

François Ribeiro, Leiter von Eurosport Events:

“Die Sicherheit der Fahrer ist ein unverhandelbarer Faktor und die Überlastung der Spitäler zur Zeit und auch in den kommenden Wochen spricht gegen eine Abhaltung des 24-Stunden-Rennens. Vom heutigen Tag an arbeiten wir gemeinsam mit der ACO daran, einen neuen Termin zu finden, um die Organisation der FIM Endurance Weltmeisterschaft in Le Mans abhalten zu können. Alle unsere Anstrengungen sind diesem Ziel untergeordnet.“

Aktuellste News

Mir sichert Top 5-Finish in spanischem GP von Jerez voller Überraschungen

03.05.2021

Langstrecken-WM auf vier Runden gekürzt

03.05.2021

Grand Prix von Spanien – nächster Stopp für solide Suzuki Mannschaft

29.04.2021
Alle anzeigen