Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

MotoGP Emiglia Romagna

22.10.2021
GP Emigila-Romagna: Noch einmal starten die Fahrer und Teams der MotoGP auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli in San Marino. Joan Mir und Alex Rins vom Suzuki ECSTAR Team werden erneut ihr Bestes geben, um Podiumsplätze zu ergattern und WM-Punkte zu sammeln.

Suzuki startet in den letzten Abschnitt der Saison

Team Suzuki Press Office – 20. Oktober 2021

Das MotoGP Fahrerlager kehrt für den Emiglia-Romagna Grand Prix nach Italien zurück, welcher dieses Wochenende auf dem Misano World Cricuit Marco Simoncelli abgehalten wird.

Für das Suzuki ECSTAR Team ist es eine Gelegenheit, weitere starke Plätze zu erzielen, während sich die Saison zu Ende neigt. Während des letzten Besuchs auf diesem Ring beim San Marino GP am 19. September holte Joan Mir einen sauberen sechsten Platz, Alex Rins fiel aus. Wie auch immer, beide Fahrer mögen diese Strecke sehr und sind scharf darauf, mit einer positiven Einstellung in die letzten Runden zu gehen. Mir war hier im letzten Jahr zweimal auf dem Podium gestanden und Rins in der Vergangenheit ebenso mehrere Siege gefeiert.

Beim letzten Rennen auf dem Circuit of the Americas hatte das GSX-RR-Duo damit zu kämpfen, sein volles Potential zu zeigen, obwohl Rins entschlossen auf den vierten Platz fuhr. Mir hingegen wurde bei seinem zweiten Besuch von COTA auf einer MotoGP-Maschine Achter.

Bei diesem zweiten Stopp in San Marino und der Emiglia-Romagna-Region wird es heiß hergehen, er ist komplett ausverkauft und die Zuschauer können es kaum erwarten , ihren Idolen zuzujubeln. Im Oktober kann das Wetter schwer vorhergesagt werden, was ein weiteres dramatisches Element auf dieser legendären italienischen Strecke ist.

Joan Mir:

„Es ist komisch sobald wieder auf diese Strecke zurückzukehren, aber es ist auch schön, denn ich mag den Misano World Circuit. Während meinem Feldzug im letzten Jahr habe ich hier zwei Podiumsplätz geholt. Ich freue mich schon sehr, dieses Wochenende in die Box zu kommen, denn ich glaube, dass die Atomsphäre unglaublich sein wird. Ich bin bereit für den Start“

Alex Rins:

„Nach Texas hatten wir eine kleine Pause und es hat gut getan, zu Hause Energie zu tanken und sich dann wieder auf den letzten Teil der Saison zu fokussieren. Als wir das letzte mal hier fuhren, konnte ich das Rennen nicht beenden und ich bin erpicht darauf, diese schlechte Erinnerung in eine schöne Feier-Erinnerung zu verwandeln. In Misano herrscht immer eine gute Stimmung und ich kann es nicht erwarten, am Freitag wieder auf die Rennstrecke zu kommen!“

Shinichi Sahara - Projektleiter & Teamdirektor:

„Es ist gut für den Emiglia-Romagna-GP nach Misano zurückzukehren, besonders weil wir nach dem San Marino Grand Prix hier zweitägige Tests hatten. Diese beiden Tagen haben sich als sehr nützlich herausgestellt und wir haben hart gearbeitet. Nun hoffen wir, einige dieser Erkenntnisse in die Tat umzusetzen. Ich bin sicher, dass es ein sehr aufregendes Wochenende wird, mit dem wechselhaften Wetter zu dieser Jahreszeit umso mehr!“

Aktuellste News

YOSHIMURA SERT MOTUL feiert bei den FIM AWARDS

07.12.2021

V-STROM 1050 XT XTOUR Limited Edition

06.12.2021

Langstrecken WM kehrt nach Suzuka zurück

26.11.2021
Alle anzeigen