Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

MotoGP Saisoneröffnung in Katar

25.03.2021
Dieses Wochenende ist es soweit: Das erste Rennen der MotoGP-Saison geht am 28. März auf dem Losail International Circuit in Katar über die Bühne. Das Suzuki ECSTAR Team mit Joan Mir und Alex Rins scharrt bereits voll Tatendrang in den Startlöchern.

 

Team Suzuki Press Office, 24. März 2021

Traditionell ist der Losail International Circuit in Katar Gastgeber der 1. Runde der MotoGP-Saison, welche dieses Wochenende startet.

Nach erfolgreichen Testtagen auf der Strecke fühlten sich alle Mitglieder des Suzuki ECSTAR Teams bereit für die Herausforderungen der Saison 2021. Um das Ansteckungsrisiko mit Covid-19 zu minimieren, verbringt das Team auch die Zeit zwischen den Tests und den Rennen vor Ort.
Joan Mir geht als Titelverteidiger ins erste Rennen, nachdem er sich die Weltmeister-Krone mit Nachdruck gesichert hatte, doch der Mallorquine nimmt bei der Jagd nach dem Titel nichts als selbstverständlich und ist sich der anspruchsvollen Herausforderungen, die vor ihm liegen bewusst. Wie auch immer, er fühlt sich durch das Training im Winter gestärkt und ist gut vorbereitet.

Im Jahr 2019, als Mir mit dem Suzuki ECSTAR Team sein Debut in Katar gab, holte er den beeindruckenden achten Platz und gewann auf dieser Strecke 2017 in der Moto3-Klasse.
Alex Rins kehrt zum Saisonstart voll fit zurück, nachdem ihn im Vorjahr Schulterprobleme geplagt hatten. Nichtsdestotrotz erreichte Rins den dritten Platz in der WM-Wertung. Wie sein Teamkollege war auch seine Rennpause sehr produktiv und er ist erholt und bereit für seine fünfte Saison in der Top-Klasse. 2019 war er in Katar nach einem heiß umkämpften Rennen Vierter geworden.

Shinichi Sahara - Projekt Leiter & Team Direktor:

„Wir freuen uns auf den Beginn der Saison. Wir sind das einzige Team ohne Besetzungswechsel, weil wir auf die Stabilität innerhalb des Teams und auf unsere beiden Fahrer bauen. Beide Joan und Alex sind sehr stark und sie haben eine großartige Vorbereitung auf die Saison geleistet. Nun fehlt nur noch, unsere Arbeit auf der Rennstrecke zu beginnen.“

Joan Mir:

„Es ist wundervoll nach der Winterpause wieder auf die Rennstrecke zurückzukehren! Der Ring von Katar liegt mir. Obwohl wir letztes Jahr hier kein Rennen hatten, fühle ich mich hier wohl nach den Tests und dem Training, das wir hier absolviert haben. Ich bin bereit beim Kick-off in die neue Saison alles zu geben und zähle bereits die Stunden bis zum Start!“

Alex Rins:

„Die Atmosphäre in Katar ist immer erstaunlich; wenn du die Sonne untergehen siehst und die Flutlichter angehen, weißt du, es ist etwas ganz Besonderes! Alle sind bereit nach der Rennpause wieder zu kämpfen, daher rechne ich mit einem aufregenden Rennen und fühle mich dafür bereit! Ich wurde hier Vierter im Jahr 2019, aber ich möchte mehr und peile einen Podiumsplatz an!“

Aktuellste News

Mir sichert Top 5-Finish in spanischem GP von Jerez voller Überraschungen

03.05.2021

Langstrecken-WM auf vier Runden gekürzt

03.05.2021

Grand Prix von Spanien – nächster Stopp für solide Suzuki Mannschaft

29.04.2021
Alle anzeigen