Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

MotoGP: Sieg in Silverstone!

26.08.2019
Alex Rins fährt ein hervorragendes Rennen und siegt in Silverstone nach einem spannenden Zweikampf gegen Marquez. Das SUZUKI ECSTAR Team freut sich über den zweiten MotoGP Sieg der Saison 2019.

 
Team Suzuki Press Office - August 25.

Alex Rins: 1. Platz
Sylvain Guintoli: 12. Platz (+ 45.478)

  • Alex Rins fährt ein präzise kalkuliertes Rennen und siegt
  • Sylvain Guintoli erreicht großartigen 12. Platz
  • Das Team ist außer sich vor Freude über den 2. Sieg dieser Saison

Der britische GP 2019 fand unter besten Bedingungen vor 50.000 Fans statt, die in Runde 12 ein vor Spannung knisterndes Rennen genießen konnten.
Harte Reifen waren an diesem Tag für den Großteil des Feldes die Vorgabe, nachdem die Temperaturen auf der Rennstrecke auf 45° Celsius kletterten. Alex Rins hatte einen soliden Start von der 5. Startposition und schloss direkt zu Platz 3 auf, als direkt hinter ihm ein gravierender Unfall passierte Am Ende der 1. Runde, hatte Rins Rossi überholt und lag an 2. Stelle. Von hier aus fuhr er einige schnelle Runden – ein exzellentes Rennen, indem er seine Kurvengeschwindigkeit und Vertrautheit mit der GSX-RR voll ausspielte.

Zwölf Runden vor Schluss, startete Rins einen Angriff auf Marquez und das Paar tauschte mehrmals die Plätze. Immer wenn Marquez davonziehen wollte, blieb ihm Rins auf den Fersen. Selbst ein kurzer Moment in Kurve 9 vier Runden vor Schluss war nicht genug, um Alex von seinem Ziel abzubringen. Als der Rundenzähler nach unten tickte, hielt er nach jeder Gelegenheit Ausschau, um seinen Rivalen zu überholen, um schließlich in einem fantastischen Zug in der letzten Kurve zum zweiten Sieg in dieser Saison zu fahren. Zusätzlich liegt er nun wieder auf Platz 3 in der Weltmeisterschaft.

Sylvain Guintoli, der Joan Mir vertrat, fuhr ein konstantes und solides Rennen und sammelte wertvolle Daten. Der Franzose fuhr auf den großartigen 12. Platz und erhielt vier WM-Punkte.

Ken Kawauchi - Technischer Manager:
„Letztendlich ist Silverstone unsere Lieblingsstrecke geworden! Wir freuen uns sehr, zurück am Podium zu sein, und mit dem 1. Platz ist das schier unglaublich. Danke an alle im Team und dem Werk, die hart daran gearbeitet haben, dass dieser Sieg wahr wurde. Sylvain hat dieses Wochenende einen großartigen Job gemacht und dieser Sieg gebührt auch ihm und dem Test-Team. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Saison und darauf Joan bald wieder dabei zu haben.“

Davide Brivio – Team Manager:
„Was für ein Sieg! Ich habe sehr auf einen Kampf wie diesen gewartet, besonders auf einen Zweikampf mit Marquez. Alex war großartig, er blieb zurück, behielt einen kühlen Kopf und fuhr ein cleveres Rennen. Er schätzte die Situation gut ein und wartete den richtigen Moment ab, um nach dem Sieg zu greifen. Es war perfekt, einfach fantastisch. Es ist nicht leicht gegen Marquez zu gewinnen und wir freuen uns sehr darüber! Sylvain hat gute Punkte geholt und uns sehr dabei geholfen, die Maschine zu entwickeln. Jeder hier im Team und das Team in Japan arbeiten sehr hart und ich möchte mich bei allen dafür bedanken.“

Alex Rins:
„Der heutige Tag war unglaublich. Ich gewann in Austin und schlug Valentino. Und jetzt habe ich hier gesiegt und Marc Geschlagen. Diese Burschen sind sehr schnell und wahre Legenden dieses Sports. Ich wusste, dass es heute sehr schwer sein würde Marc zu besiegen, aber ich wollte es wirklich versuchen und es war fantastisch, es zu schaffen. In einigen Sektoren war er schneller als ich, aber ich konnte in anderen Bereichen aufholen. Aber gegen Ende des Rennens spürte ich, dass ich eine bessere Geschwindigkeit fuhr als er und sagte mir, dass ich die Chance nutzen und es probieren sollte. Ich ergriff die Gelegenheit und schaffte es. Ein großes Dankeschön an alle im Team!“

Sylvain Guiltoli:
„Das Rennen hat sich gut angefühlt, ich fuhr eine gute Geschwindigkeit, besonders gegen Ende. Ich hoffte darauf, einige Punkte zu machen, aber ich habe nicht mit so vielen Punkten und einem 12. Platz gerechnet. Es ist fantastisch, dass Alex das Bike aufs Siegerpodest hob, das Team hat das wirklich verdient. Es zeigt, wieviel harte Arbeit und Engagement jedes Mal dahinter stecken. Was für ein großartiges Wochenende!“

GP von Großbritannien – Renn-Wertung:
 1. Alex RINS Team SUZUKI ECSTAR 40'12.799
 2. Marc MARQUEZ Repsol Honda Team +0.013
 3. Maverick VIÑALES Monster Energy Yamaha MotoGP +0.620
 4. Valentino ROSSI Monster Energy Yamaha MotoGP +11.439
 5. Franco MORBIDELLI Petronas Yamaha SRT +13.109
 6. Cal CRUTCHLOW LCR Honda CASTROL +19.169
 7. Danilo PETRUCCI Ducati Team +19.682
 8. Jack MILLER Pramac Racing +20.318
 9. Pol ESPARGARO Red Bull KTM Factory Racing +21.079
10. Andrea IANNONE Aprilia Racing Team Gresini +25.144
11. Francesco BAGNAIA Pramac Racing +40.317
12. Sylvain GUINTOLI Team SUZUKI ECSTAR +45.478
13. Hafizh SYAHRIN Red Bull KTM Tech 3 +54.783
14. Jorge LORENZO Repsol Honda Team +56.651
15. Karel ABRAHAM Reale Avintia Racing +1'29.282
16. Tito RABAT Reale Avintia Racing +1'31.716
17. Takaaki NAKAGAMI LCR Honda IDEMITSU +1'40.420
Not Classified
41 Aleix ESPARGARO Aprilia Racing Team Gresini
88 Miguel OLIVEIRA Red Bull KTM Tech 3
 5 Johann ZARCO Red Bull KTM Factory Racing
Not Finished 1st Lap
20 Fabio QUARTARARO Petronas Yamaha SRT
 4 Andrea DOVIZIOSO Ducati Team

MotoGP Weltmeisterschafts-Stand:
 1. Marc MARQUEZ Honda 250
 2. Andrea DOVIZIOSO Ducati 172
 3. Alex RINS Suzuki 149
 4. Danilo PETRUCCI Ducati 145
 5. Maverick VIÑALES Yamaha 118
 6. Valentino ROSSI Yamaha 116
 7. Jack MILLER Ducati 94
 8. Fabio QUARTARARO Yamaha 92
 9. Cal CRUTCHLOW Honda 88
10. Franco MORBIDELLI Yamaha 69
11. Pol ESPARGARO KTM 68
12. Takaaki NAKAGAMI Honda 62
13. Joan MIR Suzuki 39
14. Aleix ESPARGARO Aprilia 33
15. Francesco BAGNAIA Ducati 29
16. Andrea IANNONE Aprilia 27
17. Miguel OLIVEIRA KTM 26
18. Johann ZARCO KTM 22
19. Jorge LORENZO Honda 21
20. Stefan BRADL Honda 16
21. Tito RABAT Ducati 14
22. Michele PIRRO Ducati 9
23. Sylvain GUINTOLI Suzuki 7
24. Hafizh SYAHRIN KTM 6
25. Karel ABRAHAM Ducati 5
26. Bradley SMITH Aprilia

Aktuellste News

Suzuki Team beim Salzburger Businesslauf 2019

13.09.2019

SUZUKI ECSTAR Team startklar für Misano

12.09.2019

MX Open ÖM: Bronze für Rudi Plch auf Suzuki

10.09.2019
Alle anzeigen