Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Hektar Nektar

Suzuki ist Partner von Hektar Nektar

Bienen sind ein wertvoller Bestandteil unseres Ökosystems, da sie in erheblichem Maße für den Erhalt und die Fortpflanzung der Pflanzenwelt verantwortlich sind. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Bienen und ihren Lebensraum zu schützen und ein Aussterben, welches fatale Folgen für Mensch und Natur hätte, mit allen Mitteln zu verhindern.

SUZUKI AUSTRIA ist stolz Partner von Hektar Nektar zu sein und freut sich auf eine erfolgreiche Kooperation.

PROJEKT 2028

Das neue Start-up der Kununu-Gründer Martin und Mark Poreda hat sich im PROJEKT 2028 dem Bienenschutz verschrieben: Mit einem eigenen Marktplatz und einer Community soll dabei den ImkerInnen und BienenzüchterInnen geholfen werden.

Wenn es um den Schutz von Bienen und die Steigerung der Bienenpopulation geht, übernehmen Imkerinnen und Imker eine wichtige Rolle: Nur sie besitzen die Fähigkeit Bienenvölker zu vermehren und somit auch die Anzahl der Bienen selbst deutlich zu steigern. In den kommenden zehn Jahren soll die Anzahl um insgesamt zehn Prozent gesteigert werden.

Gerade für Neueinsteiger ist die Situation aber nicht einfach: Die Imkerei ist mit sehr hohen Anfangsinvestitionen verbunden, vielen Berufseinsteigern fehlt es daher oft an den nötigen Mitteln. PROJEKT 2028 setzt hier an und unterstützt Imkerinnen und Imker umfassend.

Hektar Nektar Gründer Mark und Martin Poreda verbinden UNternehmen mit Imkern zum Wohl der Bienen.

Mark und Martin Poreda

Logo Projekt 2028

hektarnektar.com startet deshalb auf seiner Online-Plattform unterschiedliche Projekte rund um Bienenschutz. So entstand der weltweit erste Bienen-Marktplatz, der es Bienenzüchtern und Imkern ermöglicht, unkompliziert Bienenvölker zu kaufen und zu verkaufen.

Darüber hinaus vereinfacht der Marktplatz die Suche nach regionalen Bienenvölkern und somit das Ausgleichen von winterlichen Bienenverlusten.

Zudem setzt das Start-up bei der Hilfe für Imker auch auf andere Unternehmen: Diese können als Sponsoren Imker unterstützen. Auf hektarnektar.com werden beide Zielgruppen vernetzt.

Die Erfolgsgeschichten der ImkerInnen und ihrer unterstützenden Unternehmen können seit Oktober 2018 auf hektarnektar.com/2028 mitverfolgt werden.

Imker Heinz Petelin

Die Arbeit mit den Bienen hat Heinz Petelin schon immer fasziniert. Er wohnt im Biosphärenpark Lungau, wo er eine Hobby-Imkerei betreibt. Umso mehr freut er sich jetzt, ein Teil von PROJEKT 2028 zu sein und über die Zusammenarbeit mit SUZUKI AUSTRIA. Heinz hat bereits sein Zubehör-Paket und die Beute erhalten. Diese Behausung wurde bereits "winterfest" gemacht - auch wenn die Bienen erst nächsten Sommer einziehen werden!

„Die Winter im Lungau sind rau und lang, deshalb wird die Beute außen mit einem speziellen Beuten-Schutzlack behandelt, um den Witterungsverhältnissen zu trotzen. Ein Bienenvolk sollte mit "kalten Füßen" (=offener Gitterboden) und "warmem Kopf" (=isolierter Deckel) überwintern. Die "Hardware" ist also bereit und wartet jetzt auf die Damen!“, erklärt der Salzburger Imker.

Imker Heinz Petelin wird im Rahmen der Kooperation mit Hektar Nektar von SUZUKI AUSTRIA unterstützt. Zahlreiche Imkerinnen erhalten so die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Bienen zu leisten.

Imker Heinz Petelin