Hinweis zu den Cookies

Die SUZUKI AUSTRIA Automobil Handels Gesellschaft m.b.H arbeitet ständig an der Verbesserung ihres Services. Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, speichert Suzuki Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Einige Cookies sind bereits installiert und für das reibungslose Funktionieren der Internetseite notwendig. Andere Cookies helfen uns, Sie besser mit Informationen versorgen zu können, indem sie uns anzeigen wie Sie die Internetseite nutzen. Diese Cookies können Sie deaktivieren.

Sie können zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit den verwendeten Cookies einverstanden sind.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Link

Ihre vorgemerkten Artikel

Momentan sind 0 Artikel vorgemerkt

Nikita Luisa Black

Suzuki GSX-S1000F ist der Star an der Seite der Hollywood-Schauspielerin

Nikita Luisa Black lebt in Österreich, hält sich jedoch berufsbedingt oft in Hollywood auf. Sie verkörpert die weibliche Hauptrolle im Film „Truth is a lonely warrior“ der voraussichtlich im Jahr 2021 in die Kinos kommt. Neben ihrem Beruf hat sie vor zwei Jahren noch eine weitere aufregende Leidenschaft für sich entdeckt: Motorradfahren.

Begonnen hat Nikita auf einer Suzuki GSX-750 KATANA Baujahr 2002, einem klassischen Streetbike von Suzuki, das ihr sehr ans Herz gewachsen ist. Immerhin legte sie mit ihr bis zu 15.000 Kilometer im Jahr zurück.

Im Sommer diesen Jahres ist sie jedoch auf eine neue Suzuki GSX-S1000F umgestiegen, die eine wichtige Rolle im nächsten Filmprojekt der Hollywood-Schauspielerin einnimmt. Die Maschine wird von SUZUKI AUSTRIA zur Verfügung gestellt und wurde im Frühjahr 2019 übergeben.

N.L.Black-W. Brunner SUZUKI AUSTRIA-Suzuki-GSX-S1000F

Nikita Luisa Black,
Wolfgang Brunner, Sales Manager SUZUKI AUSTRIA

N.L.Black-OEAMTC Fahrtechnik

„Truth is a lonely warrior“ heißt der Thriller, der im Herbst 2021 erscheinen soll und von einer unerschrockenen Kommissarin auf ihrem Motorrad handelt. Nikita Luisa Black wird sich auf einer strahlend weißen Suzuki GSX-S1000F auf die Jagd nach einem mysteriösen Sensenmann machen, der in einer ländlichen Gemeinde großes Unheil anrichtet.

Als Vorbereitung auf die Dreharbeiten hat Nikita mit der Suzuki GSX-S1000F bereits mehrere Fahrtechnik-Kurse absolviert. Sei es in Form eines Private Coachings beim ÖAMTC oder des Dynamik Training des ARBÖ mit Stuntrider Daniel Lindinger. Mittlerweile sind die talentierte Schauspielerin und ihr Bike ein Herz und eine Seele.

Begeistert von der Suzuki GSX-S1000F

„Ich mag die Wendigkeit der GSX-S1000F: Ob Serpentinen, enge Kurven in der Stadt oder Kehren – sie lässt sich spielerisch manövrieren und jede Kurve ist ein Genuss. Das Gas lässt sich fein dosieren und ihr Ansprechverhalten ist himmlisch“, schwärmt die zierliche Schauspielerin.

Mit einer Körpergröße von 163 Zentimetern zählt Nikita Louisa Black nicht zu den Riesen unter den Motorradfahrerinnen, und ist daher begeistert von der Leichtigkeit, mit der die Suzuki GSX-S1000F manövriert werden kann. „Ein- und Ausparken lassen sich mit diesem Bike ohne großen Kraftaufwand bewerkstelligen, ich kann dabei sogar auf der Maschine sitzenbleiben, was bei anderen Modellen nicht möglich ist. Durch die ausbalancierte Bauweise merkt man der GSX-S1000F die 214 Kilogramm gar nicht an, auch im unwegsamen Gelände nicht.“

Das sportliche Streetbike von Suzuki verkörpert für die lebensfrohe Schauspielerin Freude, Freiheit und Unabhängigkeit. „Ich bin auch gerne abseits der Dreharbeiten mit der GSX-S1000F unterwegs, am liebsten im Wienerwald und Leithagebirge. Meine längeren Ausfahrten führen mich oft über die Kalte Kuchl nach Mariazell und Annaberg. Im Alltag startet man außerdem ohne Ärger über den morgendlichen Stau in den Tag und findet überall leicht einen Parkplatz.“

Während der Dreharbeiten zu „Truth is a lonely warrior“ wird die junge Schauspielerin noch ausreichend Gelegenheit haben, das unkomplizierte Handling, die sportliche Bissigkeit oder das entspannte Gleiten auf der Suzuki GSX-S1000F zu genießen.